CRM im Profisport
Veröffentlicht am 29.06.2020
crm-im-profisport

Im digitalen Zeitalter verschwimmen nicht nur die Grenzen zwischen Marketing und Technologie, sondern auch zwischen den Begriffen „Fan“ und „Kunde“. Sportfans sind einzigartige und sehr treue Konsumenten. Wer das Zusammenspiel von echter Begeisterung und der daraus resultierenden Bereitschaft, Produkte und Dienstleistungen zu erwerben, versteht, dem eröffnen sich in der Vermarktung ganz neue Horizonte. Mit dieser Erkenntnis beschäftigt sich das sogenannte Customer Relationship Management (CRM). CRM im Profisport fragt danach: Was zeichnet einen Fan als Konsumenten aus? In erster Linie seine aufrichtige Unterstützung und Treue zu einem Verein oder Rennstall, häufig auch zu bestimmten Spielern, Sportlern oder Sportarten. Seine Leidenschaft ist echt und er promotet sie, ohne dies als Leistung in Rechnung zu stellen. CRM im Profisport bedeutet, diese aufrichtige Begeisterung für Vereine und Sportler wirtschaftlich nutzbar zu machen.

Definition der Zielgruppe

CRM im Profisport konzentriert sich in erster Linie auf diejenigen Personen, welche bereits eine emotionale Verbindung zu einem Club bzw. Sportler aufgebaut haben. Um diese zu erreichen, sollten Sie sich vorab folgende vier Fragen stellen:

1. Wer ist meine Zielgruppe?
2. Wie ist meine Zielgruppe zu erreichen? (Website, Blog, Social Media, Newsletter)
3. Durch welche Inhalte kann ich meine Zielgruppe erreichen?
4. Wieviel Geld, Zeit und Personal kann und will ich in die Pflege von Beziehungen investieren?

Im nächsten Schritt sollten Fragen dahingehend geklärt werden, wie umfangreich die Kommunkation mit den Fans ausfallen soll und wie mit Kommentaren umgegangen wird. Wer ist in der Lage, kritische Äußerungen zu managen, gegebenenfalls zu kontern? Welchen Personen soll es erlaubt sein, Onlinekanäle mit Content zu bestücken? Diese Überlegungen offenbaren bereits, wie unterschiedlich die Begriffe „Dialog“ und „Kundenbindung“ zu interpretieren sind. Die Beantwortung dieser Fragen ist jedoch ausschlaggebend für gelungenes CRM im Profisport.

Apps als Maßnahme für CRM im Profisport

Viele Fußballvereine verfügen bereits darüber: Eine eigene App für das Smartphone. Für Fans ist es eine ideale Freizeitbeschäftigung, mit Gleichgesinnten Neuigkeiten zum Lieblingssportler auszutauschen und live Wettkämpfe zu verfolgen. Wartungskosten und Aufbau sind nicht besonders kostenintensiv, aber das monatliche Abo, welches den Fan an den Verein oder Sportler bindet, kann eine neue Art von Einkommensquelle generieren. Die Integration einer App in das CRM System bietet weitere Vorteile, die Fans noch besser kennenzulernen.  

Klassisches CRM

Unter klassischen Kundenbindungsmaßnahmen versteht man einen guten Kundenservice. Der Ticketverkauf ist der Moment des intensivsten Kundenkontakts. Hinzu kommt das Merchandising als wichtige Einnahmequelle. Für ein systematisch strukturiertes CRM im Profisport ist der Aufbau von Datenbanken zur Kundenpflege ein wichtiges Standbein. Erfolgreicher Kundenservice wird erst dadurch möglich, dass sich der Fan persönlich angesprochen fühlt und bedeutet für den Verein, Sportler oder Funktionär: Er muss seinen Kunden kennen und auf seine Erwartungen eingehen.

Gewinnung neuer Kunden/Fans

Die Gewinnung neuer Fans geschieht im Sport oftmals über die Jugendförderung. Viele Kinder und Jugendliche, die selbst aktiv Sport treiben, erkennen in Profisportlern Vorbilder und entwickeln sich zu treuen Fans. Dabei ist es nicht entscheidend, Kinder zu Höchstleistungen anzuspornen, sondern ihnen ein vertrautes, familiäres Umfeld zu bieten, in dem sie sich wohl fühlen und Spaß haben. Durch ihre positive Erfahrung ermuntert, werden aus den Kindern potentielle Fans und Kunden der Zukunft. CRM im Profisport ist also zugleich Jugendpflege, Sportbegeisterung und Merchandising.

Falls Sie mehr erfahren möchten über CRM im Profisport oder sich grundsätzlich für die Vorteile gut durchdachter Kundenbindungsmaßnahmen interessieren, stehen wir Ihnen gern für eine kostenlose Beratung zur Verfügung. Gemeinsam entwerfen wir das für Sie passende Konzept und unterstützen Sie bei der optimalen Anwendung von Customer Relationship Management im Profisport.



Kommentierung ist nur möglich für registrierte Nutzer.


Schreibe einen Kommentar:



eMail

Passwort




 
 


Wer schreibt hier:

Volker Martini, Geschäftsführer
Volker Martini, Geschäftsführer


Kontakt

FiManS GmbH
Sankt-Jobser-Straße 49
D-52146 Würselen

Telefon: 02405 / 89242-400
eMail: info@fimans.de
Webseite: fimans.de

Anfrageformular...


Folgen Sie uns auf
Folgen Sie uns auf facebookFolgen Sie uns auf Xing
   
FiManS GmbH
Sankt-Jobser-Straße 49
D-52146 Würselen
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung